Der Freundeskreis Hornmoldhaus

Bewahren und fördern für die Zukunft. Das ist unser Ziel. Auf unserer Website erhalten Sie Informationen über die Freunde des Hormoldhauses.

Öffnungszeiten Stadtmuseum

Di., Mi., Fr. 13.45-17.45 Uhr & Do. 13.45-19.45 Uhr
Sa., So. und feiertags 10.45-17.45 Uhr
Montags geschlossen

Aktuelle Wechselausstellung

Kabinettausstellung "Japans Puppen"
5. Mai bis 15. September 2019

Willkommen beim Freundeskreis Hormoldhaus

Am 6. Oktober 2017 wurde der Verein “Freundeskreis Hornmoldhaus e.V.” gegründet. Wir wollen das Hornmoldhaus und das darin enthaltene Stadtmuseum in seiner Arbeit in Bietigheim-Bissingen unterstützen. Unser Motto ist: “Bewahren und fördern für die Zukunft”. Das ist unser Ziel. Auf unserer Website erhalten Sie Informationen über unseren Verein, wie Sie uns unterstützen können und/oder auch Mitglied werden können.

“Im Stadtmuseum Hornmoldhaus werden Dinge gesammelt, bewahrt und erforscht, die die Vergangenheit der Stadt Bietigheim-Bissingen und ihrer Umgebung erfahrbar machen. In stadt- und kulturgeschichtlichen Ausstellungen werden die Ergebnisse dieser Tätigkeiten als lebendig aufgearbeitete Geschichte vorgestellt. Diese Präsentationen wecken Interesse und Neugier der Besucherinnen und Besucher und fordern sie zur Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Identität auf. Fest eingebunden in das kulturelle Leben der Kommune fördert das Stadtmuseum Hornmoldhaus mit eigenen Projekten und vielfältigen Kooperationen die Kultur des Erinnerns, setzt Zeichen gegen das Vergessen und gibt Impulse für die Gestaltung der Zukunft… ”  Das Stadtmuseum Hornmoldhaus

Dieses Ansinnen wollen wir als Freundeskreis Hornmoldhaus unterstützen.
Ihr Freundeskreis Hornmoldhaus e.V.

Bietigheim-Bissingen

Besuchen Sie das Stadtmuseum Hormoldhaus

Es bietet immer wieder wechselnde Ausstellungen und interessante Veranstaltungen

20180103_122443

20.

Juli 2019

Von der Altstadt nach Untermberg mit Thomas Reusch-Frey

Radtour von Stolperstein zu Stolperstein

Treffpunkt 15.00 Uhr vor dem Hornmoldhaus

Sa., 20. Juli, 15.00 Uhr, Radtour von Stolperstein zu Stolperstein
Thomas Reusch-Frey von der Stolpersteininitiative Bietigheim-Bissingen veranstaltet eine Radtour, die im Rahmen der Sonderausstellung „Krankenmord im Nationalsozialismus – Grafeneck 1940 – Opferschicksale aus Bietigheim-Bissingen“ stattfindet. Treffpunkt ist am Samstag, 20. Juli 2019 um 15 Uhr vor dem Hornmoldhaus, Hauptstraße 57.
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Spende für die Initiative „Stolpersteine Bietigheim-Bissingen“ wird gebeten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mi., 24. Juli, 17.00 Uhr, Führung durch die Sonderausstellung.

Sa., 12. Oktober, 8-18.00 Uhr, Tages-Exkursion zur Gedenkstätte Grafeneck
Nach der Sonderausstellung: „Krankenmord im Nationalsozialismus – Grafeneck 1940 – Opferschicksale aus Bietigheim-Bissingen“ (19.5.2019 – 28.7.2019) im Stadtmuseum Hornmoldhaus, ist eine Tages-Exkursion zur Gedenkstätte Grafeneck geplant. Weitere Informationen finden Sie hier.

Auf Facebook folgen
Stadtmuseum Hornmoldhaus